Literatur

Hörbuch der Woche

Wolfgang Herrndorf • Bilder deiner großen Liebe

Hörbuchlabel tacheles! • 21.03.

Hörbuch der Woche - Wolfgang Herrndorf • Bilder deiner großen Liebe

Bilder deiner großen Liebe

Was "Bilder deiner großen Liebe" nicht nur als Roman und Bühnenstück erfolgreich machte, sondern auch der exklusiven Hörfassung Wirkungsmacht verleiht, ist, schlicht gesagt: Moderne Poetik. Die posthum überarbeiteten Fragmente verbinden Melancholie, Ausdrucksstärke und einen entspannten Hauch Komik zu Isas Geschichte. Die Erzählerin in Wolfgang Herrndorfs letztem Roman (2014, Rowohlt) ist scharfsinnig, cool und ein authentisches Opfer der Postmoderne. Während sie durch die Gegend streift, erzählt sie sich ihre eigene Geschichte, in der sie mehr Macht als alle anderen besitzt. Die ausschnitthaften Szenen treffen in ihrer Uneindeutigkeit nicht nur den Zahn der Zeit, sondern auch so manchen Zuschauer im Innersten. Kein Wunder also, dass das Hörbuch keine stringente Struktur braucht, keine feste Rahmenhandlung - aber eine außergewöhnliche Stimme. Sandra Hüller, die die Protagonistin auch auf der Bühne gibt, lässt sanfte, tiefe Töne erklingen, erhöht das Tempo, steigert sich ins Schreien und erzählt dabei nichts als die Wahrheit (wenn auch eine fiktive). Ein Geniestreich der Aufnahme sind die eingeschobenen Songs, von Hüller selbst gesungen. Sie schenken der Geschichte noch mehr Energie und beweisen einmal mehr die Vielseitigkeit der Ausnahmeschauspielerin.

Marina Mucha