Andreas Bender

Andreas Bender

„Mich interessiert vor allem der Mensch. Auch wie man ihn auseinander nehmen kann.“

Autor:
Fotos:
Leserbewertung:

Zur Person

21.12.2006, Waldems-Reichenbach. Andreas Bender räumt ein Plastikskelett vom Besuchersessel und verbannt es auf einen Bücherstapel am Fenster. Das Arbeitszimmer des Expeditionsleiters und Dauer-Reisenden ist vollgestopft mit Büchern, Papieren, Kassetten. Es gibt ein in Formalin konserviertes Gehirn, drei ecuadorianische Schrumpfköpfen und einen Schädel von der Insel Sulawesi.

Ab hier lesen nur GALORE-Abonnenten kostenlos weiter! Eines der vielen Abo-Extras.