WUB feiert 2018 kleines Jubiläum

Woche unabhängiger Buchhandlungen

Woche unabhängiger Buchhandlungen

Seit 2014 feiern inhabergeführte Buchhandlungen die „Woche unabhängiger Buchhandlungen“ (kurz WUB), in der das Engagement, die Vielfalt und die Kreativität der unabhängigen Buchhändlerinnen und Buchhändler in Deutschland im Fokus steht. Bundesweit nahmen im letzten Jahr bereits 630 Buchhandlungen teil, darunter natürlich unsere Mitglieder in der Initiative für den unabhängigen Buchhandel. In diesem Jahr feiert die WUB ihr 5. Jubiläum und findet vom 3. bis 10. November statt.

Hunderte Veranstaltungen wie Lesungen, Diskussionen oder Workshops machen die Aktionswoche lebendig. Den bundesweiten Startschuss der WUB markiert am 3. November wieder der „Autoren-Samstag“, bei dem Schriftstellerinnen und Schriftsteller in ihren Lieblingsbuchhandlungen hinter der Kasse stehen und Kunden beraten. Bei der Premiere im vergangenen Jahr schlüpften unter anderem so bekannte Namen wie Volker Klüpfel und Michael Kobr, Alexa Hennig von Lange, Olga Grjasnowa, Isabel Bogdan, Takis Würger, Gila Lustiger, Christine Westermann und Denis Scheck in die Rolle des „Buchhändlers für einen Tag“. Im Vorfeld der Aktionswoche wird von den an der WUB teilnehmenden Buchhandlungen wieder das „Lieblingsbuch der Unabhängigen“ gekürt. Eine Shortlist mit den fünf meistgenannten Belletristik-Titeln, die in diesem Jahr erschienen sind, wird am 18. September 2018 veröffentlicht, die Bekanntgabe des Lieblingsbuchs erfolgt dann im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung auf der Frankfurter Buchmesse am 11. Oktober.

Weitere Informationen unter: www.wub-event.de oder www.facebook.com/indiebooks